konsekwent unterstützt Nachhaltigkeitsprojekt in Namibia

Seit vielen Jahren engagiert sich konsekwent auch außerhalb der Energiewirtschaft rund um das Thema Nachhaltigkeit. Ein Projekt stand dabei in jüngster Zeit besonders im Fokus: Die Einbeziehung von Wasserressourcen-Management in die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Namibias.

konsekwent untersuchte hierbei, wie die Nutzung der natürlichen Ressourcen Wasser (sowie weitere Ressourcen wie Land und Fischerei) adäquat in den Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Namibias berücksichtigt werden können. Dazu wurden verschiedener Datenquellen und Studien verglichen und in einem mehrstufigen Ressourcen-Modell analysiert.

Es zeigte sich unter anderem, dass der namibische Wasserverbrauch langfristig ein stärkeres Ressourcenmanagement verlangt in Hinblick auf Flächen und Grundwasser. Die zunehmende Wasserverknappung sollte auf ausgefeiltere Strategien setzen, als die derzeit praktizierte Ausweitung der Grundwassernutzung.  Das Projekt empfiehlt daher, volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen generell um verschiedene Indikatoren zum Wasserverbrauch zu erweitern und hierzu alle Stakeholder der beteiligten Ministerien mit einzubeziehen.

Das Projekt wurde gefördert durch das namibische Umwelt- und Tourismusministerium, die Dt. Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (giz) sowie das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Den vollständigen Artikel finden Sie hier: konsekwent-Namibia Report

Submit a comment